Banner

Mit 6.500 Studierenden in Technik und Wirtschaft sowie 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Auf unserem modernen Campus, eingebettet in eine wirtschaftsstarke und attraktive Region im Herzen Bayerns, qualifizieren wir junge Menschen wissenschaftlich und arbeiten an Innovationen.

Werden Sie Teil unseres Erfolges als

Technische Leitung Elektromobilität
Forschungsgruppe Sichere Elektromobilität und Unfallanalyse des Instituts C-ECOS

Sichere und nachhaltige Lösungen für die zukünftige Mobilität stehen im Fokus des CARISSMA Institute of Electric, COnnected and Secure Mobility (C-ECOS). Forschungsschwerpunkte sind Elektromobilität, Car2X-Kommunikation, Vehicle-IT-Security sowie Unfallanalyse und Sicherheit von Flugzeugstrukturen, die in einem interdisziplinären Team zusammen mit nationalen und internationalen Partnern untersucht werden.

Ihre Aufgaben

  • Operative technische Leitung des CARISSMA Institut C-ECOS
  • Operative technische Leitung der Forschungsgruppe Sichere Elektromobilität und Unfallanalyse
  • Eigenständige Forschung im Bereich von sicheren und nachhaltigen Energiespeichersystemen für die Elektromobilität
  • Betreuung von Doktoranden und studentischen Mitarbeitern
  • Fachliche Betreuung, Koordination, Konzeption und Antragsstellung von Forschungs- und Industrieprojekten
  • Federführende Weiterentwicklung und Aufbau der Labore des Instituts
  • Publikation von Forschungsergebnissen in Fachjournalen und Vorstellung auf internationalen Fachkonferenzen
  • Weiterentwicklung und Pflege des internationalen Netzwerks des Instituts (Schwerpunkte Brasilien und Australien)
  • Verantwortliche Elektrofachkraft für Batterie, Prüfstands- und Fahrzeugumfänge in CARISSMA

Ihr Profil

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich Elektrotechnik, Mechatronik, Physik oder einer verwandten Fachrichtung sowie sehr gute Leistungen in Studium und ggf. Beruf
  • Erste Leitungserfahrungen sind von Vorteil
  • Abgeschlossene Promotion ist von Vorteil
  • Erste Erfahrungen im Bereich der Elektromobilität und/oder Batterien wie z. B. Entwicklung von Batteriesystemen, Batteriemodellierung, Batterie-Abusetests oder Batteriecharakterisierung
  • Profunde Elektrik- und Elektronik-Kenntnisse
  • Beherrschen einer höheren Programmiersprache z. B. C/C++ sowie Erfahrungen in Matlab Simulink und Labview sind von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an wissenschaftlicher Arbeit in einem internationalen Umfeld, eigenständiges und dennoch teamfähiges Arbeiten sowie ein selbstbewusstes und eloquentes Auftreten sind für Sie selbstverständlich

Was wir Ihnen bieten

  • Möglichkeit zum Aufbau eines eigenen Forschungsteams
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen wie auch die Möglichkeit zur Publikation eigener Forschungsergebnisse in namenhaften Fachjournalen
  • Spannende Forschungsthemen in einem internationalen Umfeld in enger Kooperation mit der Wirtschaft sowie eine ausgezeichnete Laborausstattung und finanzielle Mittel
  • Flexible Arbeitszeiten und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Die Möglichkeit zur Telearbeit oder Flexi-Tagen zur Abfederung von privaten Engpässen
  • Eine jährliche Sonderzuwendung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, wie berufsbegleitende Abschlüsse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, wie Hochschulsport oder Gesundheitstag
  • Familiengerechte Angebote, wie Kita-Platz-Kontingente, Eltern-Kind-Büro, Kinderbetreuung am Buß- und Bettag
  • Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze direkt am Campus und ein vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 14. Die Stelle ist ab dem 15.05.2022 zu besetzen. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 14.02.2022 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihr Team der Abteilung Service Recruiting und Personalentwicklung


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung