Banner

Mit 6.000 Studierenden in Technik und Wirtschaft sowie 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Auf unserem modernen Campus, eingebettet in eine wirtschaftsstarke und attraktive Region im Herzen Bayerns, qualifizieren wir junge Menschen wissenschaftlich und arbeiten an Innovationen.

Werden Sie Teil unseres Erfolges als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Forschungsmaster (w/m/d) für den Einsatz von vorausschauender Sensorik bei verschiedenen Umweltbedingungen

Forschungs- und Testzentrum CARISSMA

Durch Nutzung von vorausschauender Sensorik für die Aktivierung von Schutzsystemen kurz vor dem Kontaktzeitpunkt kann der Insassenschutz weiter gesteigert werden. Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz für innovative Pre-Crash-Sicherheitsfunktionen ist die zuverlässige Erfassung des nahen Fahrzeugumfelds auch bei schlechten Witterungsverhältnissen. Dies soll im Rahmen dieses Projekts tiefergehend untersucht werden. Die Stelle beinhaltet die Teilnahme am Masterstudiengang Applied Research in Engineering Sciences an der TH Ingolstadt. Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Projektgenehmigung.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von wissenschaftlichen Projekten zum Verhalten von Sensorsystemen unter verschiedenen Witterungseinflüssen in Zusammenarbeit mit einem industriellen Projektpartner
  • Durchführung von Sensormessungen bei Witterung und Analyse der Störeinflüsse mit Fokus auf Radar
  • Untersuchung und Entwicklung von Methoden zur robusten Objekterkennung bei Witterung
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Indoor-Regenanlage
  • Bereitschaft zur Weiterqualifikation als Forschungsmaster-Student im Masterstudiengang "Applied Research in Engineering Sciences"

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in Elektrotechnik, Mechatronik, Physik, Fahrzeugtechnik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Grundkenntnisse im Bereich Sensorik (idealerweise Radar) und Signalverarbeitung
  • Gute Kenntnisse in der Programmierung (Matlab)
  • Analytische Denkweise
  • Selbstständiges und ergebnisorientiertes Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was wir Ihnen bieten

  • Ein dynamisches Umfeld mit flachen Hierarchien und abwechslungsreichen Aufgaben
  • Die technische Ausstattung einer der bundesweit forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften
  • Kollegiale Zusammenarbeit und vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur Telearbeit
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Projektgenehmigung. Es handelt sich um eine auf 18 Monate befristete Teilzeitstelle mit einem Umfang von 20,05 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 12. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG)

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 27.05.2020 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Ihr Team der Abteilung Service Recruiting und Personalentwicklung


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung