Banner

Mit 6.000 Studierenden in Technik und Wirtschaft sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Auf unserem modernen Campus, eingebettet in eine wirtschaftsstarke und attraktive Region im Herzen Bayerns, qualifizieren wir junge Menschen wissenschaftlich und arbeiten an Innovationen.

Werden Sie Teil unseres Erfolges als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Medizinische Bildgebung

Die THI ist bundesweit herausragend in Forschung und Lehre. Sie hat das Ziel, bis 2025 insgesamt 100 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Künstlichen Intelligenz aufzubauen. Ergänzend zu den Bereichen autonomes Fahren, unbemanntes Fliegen und KI-gestützte Produktion soll insbesondere auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin erforscht werden . Diese Forschungsaktivitäten sind eng mit AININ, dem KI-Forschungsnetzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und kommunalen Trägern verknüpft und an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik angesiedelt.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln KI-gestützte Methoden zur medizinischen Bildgebung (Magnetresonanzbildgebung, MRI), beispielsweise zur genaueren Diagnose von Erkrankungen
  • Sie werden damit zum Partner der Medizin und helfen, Patienten noch besser zu versorgen. Dazu werden Sie Teil unseres internationalen Forschungsnetzwerks und bauen es weiter aus
  • Sie setzen eigene Themenschwerpunkte, verfassen wissenschaftliche Veröffentlichungen und nehmen an nationalen und internationalen Konferenzen teil
  • Sie betreuen Abschlussarbeiten und unterstützen ideenreich den Forschungs- und Lehrbetrieb der Professur
  • Sie wirken an der Erstellung von Förderanträgen und Einwerbung von Drittmitteln mit

Ihr Profil

  • Sie haben ein überdurchschnittliches Master- oder Diplomstudium (univ.) der Fachrichtungen medizinische Physik / Informatik / Elektrotechnik / künstliche Intelligenz / Medizintechnik oder artverwandt abgeschlossen
  • Sie verfügen über nachgewiesene praktische Erfahrung in der Magnetresonanzbildgebung
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Anwendung maschinellen Lernens (idealerweise mit Deep Learning)
  • Sie interessieren sich für Medizin - Sie haben fundierte Programmierkenntnisse, bevorzugt in Matlab und Python
  • Sie haben erste Erfahrungen mit gängigen Frameworks für deep Learning
  • Idealerweise verfügen Sie über erste nachgewiesene Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Ihr Profil wird durch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Eigenverantwortlichkeit und gutes Organisationsvermögen abgerundet

Was wir Ihnen bieten

  • Flexible Arbeitszeiten und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Die Möglichkeit zur Telearbeit oder Flexi-Tagen zur Abfederung von privaten Engpässen
  • Eine jährliche Sonderzuwendung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, wie berufsbegleitende Abschlüsse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, wie Hochschulsport oder Gesundheitstag
  • Familiengerechte Angebote, wie Kita-Platz-Kontingente, Eltern-Kind-Büro, Kinderbetreuung am Buß- und Bettag
  • Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze direkt am Campus und ein vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Es handelt sich um eine auf 48 Monate befristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 19.10.2021 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihr Team der Abteilung Service Recruiting und Personalentwicklung


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung