Banner

Mit 6.000 Studierenden in Technik und Wirtschaft sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Auf unserem modernen Campus, eingebettet in eine wirtschaftsstarke und attraktive Region im Herzen Bayerns, qualifizieren wir junge Menschen wissenschaftlich und arbeiten an Innovationen.

Werden Sie Teil unseres Erfolges als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
Schwerpunkt Betrieb Fahrsimulator

Die Innovationsallianz „Mensch in Bewegung“ ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit dem Ziel, den Transfer von Innovationen aus den Hochschulen in die Gesellschaft zu stärken. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft bauen beide Hochschulen ein regionales Netzwerk für den Transfer in den Themen Mobilität, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Bürgerschaftliches Engagement auf. Um dieses Ziel möglichst ganzheitlich zu erreichen, wurde im Transferprojekt “MenschINBewegung” ein mobiler Fahrsimulator, das “Driving Experience Lab” (DEL), konzipiert und aufgebaut. Im Rahmen der Anstellung ist das Labor weiterzuentwickeln und der Einsatz im Rahmen von Transferveranstaltungen und praxisorientierter Forschung zu unterstützen.

Ihre Aufgaben

  • Betrieb und Instandhaltung des Fahrsimulators und der involvierten Komponenten (dyn. Beleuchtung, Head-Up Display, motorisierte Lenkung, Eye-Tracking, Vibrationsfeedback in Lenkrad und Fahrersitz, AR/VR-Anbindung, uvm.)
  • Aktiver Wissenstransfer durch Einsatz des “Driving Experience Lab” im Rahmen von Roadshows, inkl. Gestaltung von Inhalten für den Transfer
  • Die Transferaktivitäten der praxisorientierten Forschung bieten genügend Raum für die eigene Entfaltung von Interessen (z.B. für eine optionale Promotion) durch akademisch-orientierte Forschung im (breiten) Themenfeld “Akzeptanz des automatisierten Fahrens”. Die HCIG-Forschungsgruppe bietet dazu begleitend Unterstützung durch eine breite Expertise und Methodenkompetenz im Forschungsfeld “Mensch-Maschine Interaktion” mit Doktoranden und Post-Docs an.

Ihr Profil

  • Exzellenter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Informatik, Mechatronik, Medieninformatik (oder verwandt)
  • Leidenschaft für Technik und Forschung, insbesondere in der Interaktion mit Menschen
  • Grundlegende Kenntnisse μC (Arduino, ESP8266, ESP32) /Linux (Raspberry Pi, NUC)
  • Kenntnisse in Betrieb/Administration von Windows-Rechnern/-netzen
  • IT-Problemlösungskompetenz und Programmierkenntnisse
  • Gute Deutsch-und Englischkenntnisse

Was wir Ihnen bieten

  • Flexible Arbeitszeiten und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Die Möglichkeit zur Telearbeit oder Flexi-Tagen zur Abfederung von privaten Engpässen
  • Eine jährliche Sonderzuwendung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, wie berufsbegleitende Abschlüsse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, wie Hochschulsport oder Gesundheitstag
  • Familiengerechte Angebote, wie Kita-Platz-Kontingente, Eltern-Kind-Büro, Kinderbetreuung am Buß- und Bettag
  • Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze direkt am Campus und ein vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Es handelt sich um eine im Rahmen der Projektlaufzeit bis zum 31.12.2022 befristete Teilzeitstelle mit einem Umfang von 20,05 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Die Vergütung erfolgt je nach den übertragenen Tätigkeiten bis max. EG 13 TV-L. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 30.09.2021 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihr Team der Abteilung Service Recruiting und Personalentwicklung


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung