Banner

Mit 6.500 Studierenden in Technik und Wirtschaft sowie 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Auf unseren modernen Campus, eingebettet in eine wirtschaftsstarke und attraktive Region im Herzen Bayerns, qualifizieren wir junge Menschen wissenschaftlich und arbeiten an Innovationen.

Werden Sie Teil unseres Erfolges als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Optoelektronik

Am Institut für Innovative Mobilität forscht die Gruppe „Microelectronic Packaging“ auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik für Mikroelektronik. Ein Forschungsschwerpunkt im IIMo ist die Optoelektronik, die Schnittstelle zwischen Elektronik und Optik (Halbleiterlaser, LEDs, Photodioden, Imagers) für LiDAR und Kamerasensoren. Neue Sensorprinzipien, Verfahren zur Miniaturisierung, des Zerstörungsfreien Testen und der Zuverlässigkeits- und Lebensdaueranalyse werden in der Gruppe erforscht und entwickelt.

Eine Promotion ist möglich und wird entsprechend gefördert.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Test neuer Kamera und LiDAR Sensoren
  • Entwicklung von Messtechnik und Prüfsystemen für Funktion und Zuverlässigkeit der Sensoren (Hard- und Software)
  • Entwicklung von Algorithmen zur Analyse der Performance und Kalibrierung der Sensoren
  • Programmierung von Testständen und Messabläufen
  • Datenanalyse mit Methoden der Signalverarbeitung, Statistik und der künstlichen Intelligenz (Maschinellem Lernen)

    Die Forschungsarbeiten sind für wissenschaftliche Publikationen und/oder eine Promotion geeignet, deren Thema in den ersten 6 Monaten der Tätigkeit konkretisiert werden wird.

Ihr Profil

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Elektrotechnik, Physik, Mikrosystemtechnik, Photonik, Maschinenbau, Materialwissenschaft, Informatik oder Mathematik bzw. einem verwandten Bereich
  • Erfahrung in Messtechnik (Elektronik und Optik) und experimentellem Arbeiten, in der Programmierung (C++, Python, Matlab) sowie in der Entwicklung und Auslegung elektronischer Baugruppen
  •  Kenntnisse in Signalverarbeitung und Datenanalyse (digitale Signalverarbeitung, statistische Methoden der Datenanalyse, wünschenswert auch Maschinelles Lernen)
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Aufbau- und Verbindungstechnik (Optoelektronik und Optik) sowie Kenntnisse im Bereich Optoelektronik, Photonik und Optik 
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in der Finiten Element Methode (Multiphysik, idealerweise auch im Bereich der Optik)
  • Kommunikationssicheres Deutsch und/oder Englisch und mindestens Grundkenntnisse in der jeweils anderen Sprache
  • Interdisziplinäres Denken und Bereitschaft und Freude sich in neue Themen einzuarbeiten sowie die Fähigkeit eigenverantwortlich im wissenschaftlichen Umfeld zu arbeiten 
  • Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Ergebnisorientierung und Zuverlässigkeit sowie ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität

Was wir Ihnen bieten

  • Flexible Arbeitszeiten und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Die Möglichkeit zur Telearbeit
  • Eine jährliche Sonderzuwendung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, wie berufsbegleitende Abschlüsse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, wie Hochschulsport oder Gesundheitstag
  • Familiengerechte Angebote, wie Kita-Platz-Kontingente, Eltern-Kind-Büro, Kinderbetreuung am Buß- und Bettag
  • Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze direkt am Campus und ein vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Es handelt sich um eine im Rahmen der Projektlaufzeit auf 24 Monate befristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG). 

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 16.08.2022 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Wir weisen Sie außerdem dringend darauf hin, dass ausländische Abschlüsse vor einer Einstellung offiziell durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen anerkannt werden müssen. Dies dauert im Moment ca. 12 Wochen. Hier können Sie diese Anerkennung am besten sofort beantragen https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung/antrag.html. Beachten Sie bitte, dass die Kosten durch Sie selbst zu tragen sind.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung