Innovativ. Weltoffen. Verantwortlich.

Mit über 5.800 Studierenden in Wirtschaft und Technik und 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Erfolge in der praxisorientierten Lehre, der angewandten Forschung und der akademischen Weiterbildung sind unser Antrieb.

Im Bereich der angewandten Forschung zählt die Technische Hochschule Ingolstadt zu den führenden Hochschulen in Deutschland. Eine enge Verzahnung von Forschung und Lehre bietet beste Voraussetzungen, wissenschaftlich qualifizierten Nachwuchs auszubilden.

Das Zentrum für Angewandte Forschung (ZAF) bündelt die Forschungsaktivitäten innerhalb der Technischen Hochschule Ingolstadt. Im ZAF sind derzeit über 100 wissenschaftliche Mitarbeiter in unterschiedlichen Forschungsfeldern beschäftigt.

Die Innovationsallianz „Mensch in Bewegung“ ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Katholischen Universität Eichstädt-Ingolstadt mit dem Ziel, den Transfer von Innovationen aus den Hochschulen in die Gesellschaft zu stärken. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft bauen beide Hochschulen ein regionales Netzwerk für den Transfer in den Themen Mobilität, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Bürgerschaftliches Engagement auf. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Innovative Hochschule“ für fünf Jahre gefördert. 


Gestalten Sie diese Zukunft mit uns als

Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Drittmittelverwaltung/Projektabwicklung mit Schwerpunkt auf der Innovationsallianz „Mensch in Bewegung“ sowie DAAD-Projekten zur Elternzeitvertretung


Zentrum für Angewandte Forschung / Referat Projektabwicklung

(Kennziffer P-19/51)

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind schwerpunktmäßig für die administrative Betreuung und Abwicklung der Innovationsallianz „Mensch in Bewegung“ (Transfercluster Digitale Transformation) und DAAD-Projekten sowie von Drittmittelprojekten im entsprechenden thematischen Umfeld zuständig
  • Prüfung von Bewilligungsunterlagen und Bescheiden
  • Budgetierung und Budgetüberwachung der Projekte (einschl. Personalfinanzierung und  -kontierung)
  • Selbständige Erstellung von Mittelabrufen, Zwischen- und Schlussverwendungsnachweisen
  • Unterschriftsreife Bearbeitung von projektspezifischen Beschaffungsvorgängen, Eingangsrechnungen, Dienstreisen, etc. sowie Einleitung und Überwachung der entsprechenden Buchungsvorgänge
  • Organisatorische und administrative Betreuung und Beratung der Projektmitarbeiter/innen bei der verwaltungsmäßigen Abwicklung ihrer Forschungsprojekte entsprechend den Vorgaben der Geldgeber sowie der geltenden gesetzlichen Vorgaben und institutionellen Regelungen
  • Schnittstellenfunktion zu den Geldgebern sowie den an der Projektabwicklung beteiligten Abteilungen und Personen im Hause
    Begleitung von Projektaudits
  • Erstellung von Projektstatistiken, Finanzübersichten und Leitfäden
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Drittmittelverwaltungsprozesse

Ihr Profil:

  • Neben einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bevorzugt in der öffentlichen Verwaltung bzw. im kaufmännischen Bereich bringen Sie im Idealfall Berufserfahrung im Bereich der Drittmittelverwaltung sowie im öffentlichen Haushaltswesen mit.
  • Ein ausgeprägtes Zahlenverständnis, die Freude am Umgang mit Menschen sowie gute Englischkenntnisse werden ebenso vorausgesetzt wie der sichere und über Zertifikate o. ä. nachgewiesene Umgang mit moderner EDV (MS-Office-Anwendungen, insbesondere Word und Excel, elektronische Buchungssysteme).
  • Grundkenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung sowie im Steuerrecht sind dabei ebenso von Vorteil wie praktische Erfahrungen im Projekt- und Prozessmanagement.
  • Als gewissenhafte Persönlichkeit verfügen Sie zudem über eine gute Auffassungsgabe sowie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise – auch unter Termindruck.
  • Ihre Flexibilität im Denken zeichnet Sie dabei ebenso aus, wie Ihre Eigeninitiative und ihre ausgeprägte Organisationskompetenz.

Es handelt sich um eine zunächst bis 31. Juli 2020 Jahr befristete Vollzeitstelle im Angestelltenverhältnis zur Elternzeitvertretung. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 8.

Wir bieten Ihnen:

  • einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • ein spannendes und lebhaftes Arbeitsumfeld
  • umfangreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Alle Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt.
Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).


Bewerbungen in elektronischer Form sind erwünscht. Bitte senden Sie hierfür Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Nachweise über die bisherige Tätigkeit) unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 23.4.2019 als Datei im pdf-Format an karriere@thi.de .

Kontakt

Technische Hochschule Ingolstadt
University of Applied Sciences
Postfach 21 04 54
85019  Ingolstadt

Service Recruiting und Personalentwicklung
Verena Krauß
Telefon 0841 9348–5110

Service Recruiting und Personalentwicklung
Julia Schmidt
Telefon 0841 9348–5088